ortswechsel galerie prisma

das programm der galerie prisma wird jades jahr, so auch im jahr 2018 mit der traditionellen architekturausstellung abgeschlossen. dafür haben wir uns ein besonderes konzept überlegt. als konsequente folge unserer inhaltlichen ausrichtung haben wir uns für einen ortswechsel entscheiden. während der ausstellung zogen wir mit unserem büro in die galerie, um hier aktiv zu arbeiten und uns dabei von den besucherinnen und besuchern über die schultern schauen lassen. mit dieser aktion werden mobilität in der zeitgemäßen architektur signalisiert und flexible denkvorgänge vorausgesetzt.

galerie prisma