konstruktiver verlauf füchslhof

der neue füchslhof ist eine arbeit mit dem bestehendem, die kulturlandschaft ist das neue gebäude. ein einfügen in die terrassen der umliegenden weinberge und ein dialog mit dem kontext. das gebäude mit erdpigmenten eingefärbten beton spielt mit rissen, terrassen und überschneidungen, es ist eine bewegung der winkel, die die richtige harmonie zwischen material und natur sucht. mit den auskragungen und der fließenden bewegung werden intime orte geschaffen, die der bestehenden morphologie folgen. innen wird diese bewegung spürbar, es akzentuiert die räume und es erzeugt fast eine spirituelle kraft. es ist ein zusammenspiel von materialien, farben, durchblicken und gängen, die von natürlichem licht, schatten und versetzten linien leben. eine eingeschobene architektur, eine lebendige architektur, eine architektur aus farben, holz und beton, die sich mit der natur und der landschaft zu verbinden vermag.

füchslhof