hinter der mauer bauernhaus t

eine lange betonwand als architektonisches element mit einer einzigen öffnung zur straße bildet den eingang. das projekt besteht aus zwei gegensätzlichen und komplementären teilen: einem massiven sockel aus beton, der intimität verleiht, schützt und verbindet; ein leichtes holzdach wie darüber gestülpt. das innere des hauptvolumens beginnt mit einem introvertierten und offenen schlafbereich und endet mit einem offenen wohnen zum garten und einer weiten aussicht in die umliegenden felder. eine brücke die das dach der hauptwohnung mit einem gästeapartment  verbindet, definiert zugleich dessen eingang. ein offenes und dennoch intimes wohnen am rande einer dorfstruktur und hinausführend in die obstwiesen.

bauernhaus t